Internationale petitie ter vermindering van de Stralingsbelasting.

In Duitsland is Dr. med. Marcus Kern, lid der Kompetenzinitiative, een internationale petitie begonnen voor de vermindering van de stralingsbelasting.

U kunt de petitie ondertekenen op:
secure.avaaz.org/de/petition/Strahlenbelastung_verringern/?afoXRab .

De Duitstalige toelichting luidt als volgt:


Weshalb dies wichtig ist
Millionen von Menschen leiden unter der viel zu hohen Strahlenbelastung, nicht durch Radioaktivität, sondern durch Sendemasten, Mobiltelefone sowie Experimente der Industrie und der Militärs. Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, chronische Kopfschmerzen und ernste Gesundheitsschäden sind die Folgen davon, dass die Bedenken, die jahrzehntelang ernst genommen worden sind, beseite geschoben wurden.

Immer neue Technologien, die über Strahlungen funktionieren, wurden auf den Markt gebracht, und gleichzeitig erhöhten sich die Krankheitsbilder, für die es scheinbar keine konventionelle Ursache gibt. Die Strahlungen sind teilweise dermaßen hoch, dass die natürlichen Strahlungen, die in der Natur vorkommen, um das tausendfache überschritten werden. Bei Rattenversuchen wird nachgewiesen, dass Strahlenbelastung das Gehirn verändert, beim Menschen kann nachgewiesen werden, dass das Blut Klumpen bildet, was die ''großen Organisationen'' nicht davon abhält, Belege vom Tisch zu wischen, um die Industrie anzukurbeln und die Menschen zu schädigen.

Was wäre, wenn die Autos den Motor nie auschalten würden? Bei den Strahlungen, die rund um die Uhr verbreitet werden, hat sich der Begriff Elektrosmog entwickelt. Grenzwerte werden lediglich für einzelne Geräte großzügig berechnet, jedoch nicht für die Gesamtstrahlungen, denen der Mensch ausgesetzt wird. Satelliten, Radio, Funk, Internet und so manches mehr strahlen ständig auf den Menschen ein. Eine deutliche Reduzierung der Grenzwerte ist nötig, um die Menschen vor weiteren Schäden zu bewahren und der Ausuferung der Strahlenbelastung einen Riegel vorzuschieben.